Hackbrett

Ort Musikschule Ismaning • Mühlenstraße 19
Lehrer Sabrina Walter

Das Hackbrett erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Es besticht durch seine vielseitige Verwendbarkeit in der Volksmusik, der Klassik und immer mehr auch in der modernen Musik. Es ist ein, aus einem zumeist kastenartigen, trapezförmigen Resonator von maximal 100 – 130 cm Breite und 5 – 7 cm Höhe, häufig mit einem oder mehreren Schalllöchern und mehrchörigem Metallsaitenbezug (etwa 25 quergespannte Chöre zu 2 bis 6 Saiten) bestehendes Zitherinstrument. Angeschlagen werden die Saitenchöre mit zwei Klöppeln. Der Tonumfang beträgt zwei bis drei Oktaven. Das ideale Einstiegsalter wird üblicherweise zwischen 6 und 8 Jahren bemessen, da es sich durch seinen anschaulichen Aufbau sehr gut an das Instrumentarium der Musikalischen Früherziehung anschließt.

Informationen zu den Unterrichtsgebühren