Veeh-Harfe

Dauer 60 Minuten pro Woche
Ort
  
Musikschule Ismaning • Mühlenstraße 19; Hillebrandhof • Aschheimer Straße 2
Lehrer Markus Adam, Andreas Fell, Sabrina Walter

Die Veeh-Harfe ist ein Zupfinstrument, das Ende der 1980er Jahre entwickelt wurde. Es gibt sie in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Besaitungen. Auf das Notenblatt, welches unter den Saiten geschoben wird, ist der Verlauf von Melodien und Begleitstimmen so notiert, dass die Notenköpfe der einzelnen Stimmen direkt unter den zu zupfenden Saiten stehen. Auf diese Weise kann auch ein musikalischer Laie unmittelbar ein Musikstück spielen, indem er die untereinander verbundenen Noten in der vorgegebenen Reihenfolge zupft. Neben Volksliedern und einfachen Stücken kann auf der Veeh-Harfe auch Konzertmusik solo und im Ensemble gespielt werden.

Download Flyer: Veeh-Harfe

Monatsgebühr: 22,00 €

Veeh Harfen Gespräch