Ismaninger Hoftänzer

Höfischer Tanz um 1600 mit den Ismaninger Hoftänzern

Gekleidet in Kostümen nach historischem Vorbild zeigen die Ismaninger Hoftänzer, wie die Tanzkunst unserer Vorfahren, so sie gebildet und hohen Standes waren, vor ca. 400 Jahren ausgesehen hat. Die Tänze des Programms stammen aus Frankreich und Italien und zeigen die Internationalität der damaligen Kultur. Was einer kleinen Sensation gleichkommt, ist die Tatsache, dass die meisten dieser Tänze auf einer Vorlage basieren, die auf deutschsprachigem Gebiet veröffentlicht wurden. Die Musik wurde von Michael Praetorius (1571-1621) gesetzt, dem Komponisten des bekannten Liedes „Es ist ein Ros entsprungen“. Mit diesem Tanzprogramm wird sein 400-jähriges Jubiläum gefeiert.

 

Gutwetter-Variante:
Bei gutem Wetter findet das Konzert um 20:30 Uhr auf der Open-Air-Bühne im Innenhof der Seidl-Mühle statt.

Schlechtwetter-Variante:
Bei schlechtem Wetter findet das Konzert jeweils um 19:00 Uhr und um 20:30 Uhr im großen Saal der Seidl-Mühle statt.

Eintritt: frei

Für den Besuch des Konzertes ist vorab eine Reservierung erforderlich. Nutzen Sie hierzu bitte das Formular Anmeldung Veranstaltungen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, zwischen zwei Uhrzeiten zu wählen (Innenveranstaltung, Schlechtwetter-Variante). Bei gutem Wetter findet das Konzert nur einmal um 20:30 Uhr auf der Außenbühne im Innenhof des Kultur und Bildungszentrums Seidl-Mühle statt (Außenveranstaltung, Gutwetter-Variante).

Nach Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung zugesandt.

Den aktuellen Veranstaltungsbeginn erfahren Sie am Veranstaltungstag über die Homepage der Musikschule www.musikschule-ismaning.de oder telefonisch unter 089-3706356200.