Isamanninga – Das Musical. Gemeinschaftsprojekt der Musikschule mit allen weiterführenden Schulen am Donnerstag, 23. Mai, 19:00 Uhr

Eine Weltpremiere erwartet die Besucher im Frühjahr 2019 im Großen Saal der Waldorfschule. In einer mitreißenden Inszenierung erzählt das Musical „Isamanninga“ die 1.200-jährige Geschichte Ismanings. Lassen Sie sich auf skurrile und phantasievolle Art durch die verschiedenen Zeitalter in das örtliche Leben der Vorzeit bis hin zur Gegenwart und Zukunft entführen. Freuen Sie sich mit dieser Gemeinschaftsproduktion auf eine der wohl außergewöhnlichsten und charmantesten Bühnengeschichten des Jahres!

Mitwirkende: Mittelschule Ismaning, Realschule Ismaning, Gymnasium Ismaning, Waldorfschule Ismaning, Musikschule Ismaning 

Eintritt frei

Kostenfreie Reservierung über die Musikschule Ismaning, Tel.: 089/37 06 35 62 00.

Eine weitere Aufführung findet statt am: Freitag 24.05.19 um 19:00 Uhr, Waldorfschule

An zwei Abenden, Donnerstag, 23. Mai und Freitag, 24. Mai, präsentieren alle weiterführenden Schulen gemeinsam das Musical „Isamanninga“, jeweils um 19:00 Uhr.
Veröffentlicht am 7. Mai 2019

Tolle Erfolge beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ für zwei Duos der Musikschule Ismaning

Der Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ ging in die nächste Runde: Nachdem auf Regionalebene die jugendlichen Teilnehmer bereits bewertet wurden, zeigten die Besten von ihnen ihr Können erneut vor einer Fachjury beim bayerischen Landeswettbewerb in Hof. Auch Ismanings Musikschüler setzten sich auf Regionalebene gegen die starke Konkurrenz durch und spielten nun mit den übrigen Spitzenreitern Bayerns in Hof. Amalia Reiter und Viola Seitz erreichten dabei einen 2. Preis mit 21 Punkten als jüngstes Duo bei den 10- bis 12-Jährigen in der Kategorie „Duo: Klavier und ein Blasinstrument“. Die Gitarrenschüler Adrian Meister und Lea Wiedemer sicherten sich mit 23 Punkten sogar einen 1. Preis in der Wertung „Zupfensemble“.

Die Musikschule gratuliert sehr herzlich zu diesem hervorragenden Erfolg und bedankt sich bei Sladjana Babic, Carola Kunz sowie Elisa Neugart für ihr Engagement und die außerordentlich erfolgreiche Vorbereitung.

Freuen sich gemeinsam über ein tolles Abschneiden beim „Jugend musiziert“-Landeswettbewerb: Adrian Meister und Lea Wiedemer gemeinsam mit ihrer Lehrerin Carola Kunz…
…sowie Viola Seitz (links) und Amalia Reiter mit Klavierlehrerin Elisa Neugart.
Veröffentlicht am 30. April 2019

Neuer „Schnupperkurs Veeh-Harfe“ für ältere Erwachsene beginnt am Mittwoch, 8. Mai im Hillebrandhof

Viele ältere Menschen haben endlich Zeit und Gelegenheit, lang gehegte Wünsche in die Tat umzusetzen. Wer schon immer mal ein Instrument spielen wollte, hat mit dem Schnupperkurs Veeh-Harfe nun die Möglichkeit, von Anfang an in der Gruppe zu musizieren. Mittlerweile hat das Instrument Veeh-Harfe durch mehrere Auftritte bereits bestehender Ensembles einen Bekanntheitsgrad in Ismaning erreicht. Das Unglaubliche an diesem Instrument ist, dass es ohne Notenkenntnisse und von Anfang an gemeinsam mit Gleichgesinnten gespielt werden kann. Kein jahrelanges Üben ist mehr erforderlich, bereits in der ersten Stunde wird zusammen musiziert und ein zweistimmiges Lied gelernt. Ob nun Volksmusik oder Kirchenlieder, Bearbeitungen klassischer Stücke oder Pop, alles ist auf der Veeh-Harfe spielbar. In dem Kurs stehen vor allem die Freude am Musizieren und das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund. Mitzubringen ist lediglich die Lust an der Musik. Die Musikschule Ismaning gehört zu einer der ersten autorisierten Musikschulen Deutschlands, die dieses spezielle qualitätsvolle Konzept gemeinsam mit dem Hillebrandhof anbietet.

Der Schnupperkurs kostet einmalig 20,- Euro und beinhaltet fünf Wochenstunden. Die Veeh-Harfen werden von der Musikschule zur Verfügung gestellt.

Termine: Mittwochs, 16:30 – 17:30 Uhr am 8., 15., 22., 29. Mai sowie 5. Juni 2019

Wo: Hillebrandhof, Aschheimer Straße 2 in Ismaning

Leitung: Markus Adam, Musikschule Ismaning

Gebühr: 20 Euro

Weitere Informationen zu diesem Angebot und Anmeldung im Hillebrandhof oder im Sekretariat der Musikschule.

Schnuppern, Spüren und gemeinsam Erleben: Wer schon immer mal Musik machen wollte, wird vom Klang der Veeh-Harfe und den Möglichkeiten des Zusammenspiels begeistert sein.
Veröffentlicht am 12. April 2019

Mitgliederversammlung informiert über das Jahr 2018 der Musikschule Ismaning und gibt Ausblick auf das Jubiläumsjahr

Bei der letzten Mitgliederversammlung der Musikschule Ismaning konnten der Vorstandsvorsitzende Herr Dr. Reuther und der Schulleiter Herr Reinberg über das abgelaufene Jahr wie auch die Zukunft der Musikschule berichten und unter anderem über Belegungen der Unterrichtsfächer wie auch die Durchführung von Veranstaltungen informieren. Für den musikalischen Rahmen sorgten die aktuellen Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, Adrian Meister und Lea Wiedemer, die vergangenes Wochenende als Gitarren-Duo beim Landeswettbewerb in Hof einen 1. Preis verliehen bekommen haben. Ebenso stellte sich die jetzige Freiwillige Lilian Boss vor und schilderte ihre Erfahrungen während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur. Carsten Reinberg verwies auf das diesjährige Jubiläum „40 Jahre Musikschule Ismaning“ und kündigte einige damit verbundene Veranstaltungen an: das Musical „Isamanninga“ am 23. und 24. Mai, das mit allen weiterführenden Schulen in Ismaning die 1200-jährige Geschichte Ismanings erzählt, das Jubiläumskonzert am 6. Juni, die „Lange Nacht der Chöre“ am 5. Oktober sowie die Silvester-Gala mit dem Ismaning Jazz Orchestra am 31. Dezember. Dass die Musikschule Ismaning mittlerweile Modell-Charakter hat, beweist unter anderem ein Kooperationsprojekt mit der Camerloher Grundschule und der Bertelsmann-Stiftung. Das von der Musikschule Ismaning konzipierte Projekt „Unser Klassensong“ zeigt, wie das Lernen mit digitalen Medien funktionieren kann. Die Viertklässler produzieren mit Hilfe analoger und digitaler Medien eine CD mit ihrem eigenen Song, inklusive Cover und Tanz-Clip – wie ihre großen Vorbilder. Fächerübergreifend verbindet sich dabei Musik, Sachkunde, Deutsch, Bewegung, Kunst. Das Ergebnis: Neben dem eigenen Song, mit dem sich alle identifizieren können, vor allem Lernfreude, Miteinander, Sprachförderung und Kreativität. Zum Abschluss der Mitgliederversammlung würdigte Herr Bürgermeister Dr. Greulich in seinen Worten noch einmal die Leistungen der Musikschule und hob insbesondere die kulturelle Bedeutung für den Ort Ismaning hervor.

Erster Vorsitzender Dr. Markus Reuther (rechts im Bild) und Schulleiter Carsten Reinberg (links im Bild) freuten sich über den Besuch vom Ersten Bürgermeister Dr. Alexander Greulich auf der Mitgliederversammlung.
Veröffentlicht am 12. April 2019

Über 70 Veeh-Harfen erfüllen den Bürgersaal mit zauberhaftem Klang beim Begegnungskonzert „10 Jahre Veeh-Harfe in Ismaning“

Am vergangenen Samstagnachmittag erlebte Ismaning ein ganz besonderes Veeh-Harfenfest im vollbesetzten Bürgersaal. Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren können ältere Erwachsene ohne musikalische Vorerfahrung an der Musikschule Ismaning mit der Veeh-Harfe gemeinsam in der Gruppe musizieren. Auch die Musikschule Planegg startete zeitgleich Ende 2008 mit diesem einzigartigen Angebot und so entstand die Idee, dieses Jubiläum gemeinsam mit Freunden zu feiern. Insgesamt fünf große Veeh-Harfen-Ensembles präsentierten ein abwechslungsreiches Programm und die Vielseitigkeit dieses Instruments. Von klassischen Melodien über Polkas bis zu Schlagern und Pop-Hits reichte der Reigen. Markus Adam, stellvertretender Leiter der Musikschule Ismaning, und Jutta Hörger von der Musikschule Planegg moderierten das Begegnungskonzert und stellten die weiteren Gruppen aus Erding, Unterhaching und Oberhaching vor. Bürgermeister Dr. Alexander Greulich betonte in seinen Grußworten, dass für viele ältere Menschen ein langgehegter Wunsch in Erfüllung ginge, nämlich endlich aktiv mit anderen zu musizieren. Schulleiter Carsten Reinberg erzählte von der Initialzündung, die der Besuch in Gülchsheim bei der Firma Veeh im Jahr 2008 bewirkt hatte. Bisherigen musikalischen Laien auf direktem Wege den Zugang zum Gruppenmusizieren zu ermöglichen war das erklärte Ziel, das die Musikschule Ismaning danach in Kooperation mit dem Hillebrandhof erfolgreich umgesetzt hat. Ehrengast Johanna Veeh-Krauß von der Hermann Veeh GmbH gratulierte der Musikschule Ismaning und überreichte als Geschenk eine speziell angefertigte Veeh-Harfe in poppigem Design. Musikalischer Höhepunkt des stimmungsvollen Nachmittags war das Schlusslied „Gabriella’s Song“, bei dem über 70 Veeh-Harfen, Posaunen, Geige und Volksharfe im Einklang die wunderbare Veranstaltung ausläuteten.

Ehrengast Johanna Veeh-Krauß schenkte der Musikschule Ismaning eine bunt lackierte Veeh-Harfe als Unikat und gratulierte Markus Adam zum zehnjährigen Veeh-Harfenjubiläum.
Über 70 Veeh-Harfen erklingen gemeinsam beim Abschlusslied des gelungenen Festnachmittags im vollen Bürgersaal.
Veröffentlicht am 8. April 2019

Mit einem wundervollen Abend feiert die Musikschule Ismaning ihr 40-jähriges Bestehen

Mit einem feierlichen Festakt beging die Musikschule am letzten Donnerstag im März ihr 40-jähriges Jubiläum. Mit einem abwechslungsreichen Programm wurde die große Vielfalt der Musikschule präsentiert und die auftretenden Ensembles zeigten, dass Musik keine Grenzen kennt. Der Erste Bürgermeister Dr. Alexander Greulich hob in seinem Grußwort besonders die umfangreiche Angebotspalette der Musikschule hervor, die qualitativ hochwertig überzeugt und für Interessierte jeden Alters eine Möglichkeit zum Musiklernen bietet. Neben der musikalischen Breitenarbeit wie auch gezielten Begabtenförderung wies er hierbei auch auf die bemerkenswert zahlreichen Betätigungsfelder für Senioren, Menschen mit Behinderung und ausländischen Mitbürgern hin. Auch der als Gastredner eingeladene Landrat Christoph Göbel stellte das außergewöhnliche Engagement der Musikschule heraus, wenn es darum geht, Ehrungs- und Festveranstaltungen im Landkreis musikalisch zu umrahmen. Der Erste Vorsitzende des Musikschulvereins Dr. Markus Reuther ließ in seiner Rede nochmal die Entstehungsgeschichte der Musikschule Revue passieren und warf mit seinem Ausflug in die digitale Welt auch schon einen Blick in die zukünftigen Herausforderungen der Musikschulentwicklung. Durch das Festaktprogramm führte Schulleiter Carsten Reinberg mit seiner humorvollen und gleichzeitig gekonnten Moderation, in die Fotos und Video-Einspieler wohltuend verteilt waren und somit das rund zweistündige Programm zu einem kurzweiligen Erlebnis machte. Mit Stolz bedankte sich Carsten Reinberg in seiner Rede und seinem Schlusswort bei allen musikalisch Mitwirkenden wie auch dem gesamten Verwaltungsteam für die wunderbare Ausgestaltung und Vorbereitung des Abends. Anschließend überraschten 25 Lehrerinnen und Lehrer die Gäste mit einem Orchesterstück, das speziell für diesen Anlass musikalisch arrangiert wurde, und schafften mit ihrer Spielfreude den Übergang in den anschließenden stimmungsvollen Ausklang der Jubiläumsfeier.

Mit einer Torte gratulierte Bürgermeister Dr. Greulich dem Schulleiter Carsten Reinberg zum 40-jährigen Jubiläum der Musikschule Ismaning.
Veröffentlicht am 1. April 2019

Mitgliederversammlung der Musikschule Ismaning Mittwoch, 10. April um 20:00 Uhr Kultur- und Bildungszentrum, Kleiner Saal

Der Vorstand der Musikschule Ismaning  lädt alle Mitglieder und Freunde der Musikschule wie auch Interessierte zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Kleinen Saal im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle ein, um über das abgelaufene Jahr wie auch die Zukunft der Musikschule zu berichten und zu informieren. Der gemeinnützige Verein fördert das pädagogische und künstlerische Wirken der Musikschule, indem er vielfältige Projekte unterstützt und ermöglicht. Bildung und Kultur braucht finanzielle und persönliche Unterstützung – werden auch Sie Freund und Förderer der Musikschule Ismaning und sichern Sie damit eine lebendige, erstklassige Bildungsarbeit.  Beginn ist 20.00 Uhr.

Veröffentlicht am 26. März 2019

Filmpremiere „40 Jahre Musikschule“ am Dienstag, 9. April, 20:00 Uhr

Die Musikschule Ismaning feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. Aus diesem besonderen Anlass entstand nun ein 45-minütiger Film, der von den Anfängen der Musikschule bis heute einen großen Bogen über die breitgefächerten musikalischen Aktivitäten spannt. Ausschnitte aus den vielfältigen Konzerten, Auftritten und Vorstellungen, aber auch Interviews sowie Impressionen aus internationalen Kulturbegegnungen, machen den Film zu einem beeindruckenden Zeitdokument.

Premiere ist am Dienstag, 9. April, 20:00 Uhr in der Blackbox der Volkshochschule in der Mühlenstraße 15. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht am 26. März 2019

Jubiläumskonzert „10 Jahre Veeh-Harfe in Ismaning“ Samstag, 06. April, um 16:00 Uhr im Bürgersaal

„Gemeinsam mit Freunden“ feiert die Musikschule Ismaning das zehnjährige Bestehen ihrer Veeh-Harfen-Ensembles mit einem Begegnungskonzert zwischen den Musikschulen Planegg und Schöngeising, Erding, Unterhaching und Oberhaching sowie Ismaning. Vor zehn Jahren trafen sich erste Interessierte zum Ausprobieren des noch weitestgehend unbekannten Saiteninstruments. Die Musikschule Ismaning erweiterte mit der Veeh-Harfe ihr Angebot für ältere Erwachsene und ermöglicht seitdem ein gemeinsames Musizieren von Anfang an. Die Resonanz war überwältigend, so dass sich mittlerweile rund 50 Veeh-Harfen-Begeisterte in sechs Ensembles zusammengefunden haben. Feiern Sie mit und erleben Sie die Veeh-Harfe in unterschiedlichen Besetzungen mit einem abwechslungsreichen Programm. Einlass ab 15.00 Uhr.

Veröffentlicht am 18. März 2019

Preisträgerkonzert der Musikschule beweist hohes Niveau

Die Leistungsträger der Musikschule Ismaning zeigten auf eindrucksvolle Weise ihr Können beim diesjährigen Preisträgerkonzert. Die Teilnehmer der 17. Musikwettbewerb einen Ausschnitt aus ihrem Wettbewerbsprogramm. Der Wettbewerb der Musikschule wird auch gerne als Vorbereitung genutzt, um sich im Folgejahr der Jury von „Jugend musiziert“ zu stellen. Von den diesjährigen „Jugend musiziert“-Preisträgern konnte das Publikum das hohe Niveau der Schülerinnen und Schüler beim Konzert bewundern. Außerdem präsentierten einige der Absolventen der Freiwilligen Leistungsprüfung des Verbands bayerischer Sing- und Musikschulen ihre schönsten Stücke auf der Bühne. Schulleiter Carsten Reinberg gratulierte schließlich sichtlich stolz allen Preisträgern und überreichte  die Urkunden sowie kleine Geschenke. Die Musikschule Ismaning beglückwünscht alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bedankt sich insbesondere bei den Lehrkräften, die mit viel Einsatz ihre Schützlinge vorbereitet und während der Wettbewerbe und der Prüfung betreut haben.

Die Preisträger 2019
Veröffentlicht am 14. März 2019