Kreativ Lernen fördern

Mit digitalen Medien in der Grundschule lernen? Das Projekt „Unser Klassensong“ zeigt, wie das gelingen kann! Die Viertklässler der Grundschule an der Camerloherstraße Ismaning produzieren im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Musikschule Ismaning und der Bertelsmann-Stiftung unter Verwendung analoger und digitaler Medien eine CD mit ihrem eigenen Song, inklusive Cover und Tanz-Clip – ganz wie ihre großen Vorbilder. Fächerübergreifend verbindet sich dabei Musik, Sachkunde, Deutsch, Bewegung, Kunst. Das Ergebnis: Neben dem eigenen Song, mit dem sich alle identifizieren können, vor allem Lernfreude, Miteinander, Sprachförderung und Kreativität.

Ausgangspunkt für das Projekt „Unser Klassensong“ ist die Frage, wie die „großen Musiker“ eigentlich einen Song mit Videoclip produzieren. Die Schüler gehen dieser Frage auf den Grund und zwar ganz praktisch, kreativ, digital und analog und mit einer großen Portion Lernfreude. Als fächerübergreifendes Projekt angelegt, verbinden sich dabei Musik, Sprache, Medienbildung, Technik, Kunst und Bewegung miteinander. An vier Stationen wird getextet, gesungen, experimentiert, komponiert, getanzt, gemalt, gefilmt, geprobt und aufgenommen. Dabei öffnen sich „Gestaltungsräume“ für kreatives, selbst-bestimmtes und kooperatives Lernen, wie es auch der Film zum Projekt „Klassensong“ deutlich macht.

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/mediathek/medien/mid/unser-klassensong/

Veröffentlicht am 8. Januar 2019

Vorbereitungskonzert „Jugend musiziert“ am Donnerstag, 17. Januar, 18:00 Uhr im Großen Saal

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ geht in eine neue Runde und beginnt mit dem Regionalwettbewerb am letzten Januarwochenende in München. Auch diesmal nehmen wieder Schülerinnen und Schüler der Musikschule Ismaning daran teil, mit großem Eifer geht es nun an den letzten Feinschliff. Das vorzubereitende Programm ist anspruchsvoll und umfangreich und wird meist über einen längeren Zeitraum einstudiert. Als Generalprobe präsentieren die Wettbewerbskandidaten ihre Stücke vor Publikum im Großen Saal Seidl-Mühle am Donnerstag, 17. Januar um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht am 8. Januar 2019

Tschaikowsky Klaviertrio a-Moll op. 50 mit “Artevinyus” am Freitag, 18. Januar, 19:00 Uhr

Die drei Musiker Nargiza Yusupova (Cello), Andrei Artemenko (Violine) sowie Dmitri Vinnik (Klavier) spielen mit Tschaikowskys Klaviertrio in a-Moll eines der berühmtesten Werke der Kammermusik an diesem Konzertabend. Das Ensemble Artevinyus besticht in seiner Klangkultur durch eine transparente und virtuose Gestaltung und konnte bereits bei zahlreichen nationalen und internationalen Auftritten das Publikum mit seiner hohen Musikalität begeistern.  Das Klaviertrio in a-Moll ist Tschaikowskys ‘Pathétique’ im Kammermusikbereich und erstaunt nicht nur durch seine äußeren gewaltigen Dimensionen (ca. 50 Minuten Spielzeit für die drei Sätze), sondern auch durch seine riesige Ausdrucksfülle vom Elegischen über Verspieltes bis hin zum Grandiosen. Nargiza Yusupova leitet u. a. auch eine Celloklasse an der Musikschule Ismaning.

Das Tschaikowsky-Konzert findet am Freitag, 18. Januar, 19:00 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle statt. Der Eintritt ist frei.


Cellistin und Lehrerin der Musikschule Nargiza Yusupova präsentiert als „Artevinyus“ Tschaikowsys Klaviertrio  am Freitagabend, 18. Januar. 

Veröffentlicht am 8. Januar 2019

Weihnachtsspiel in historischem Gewand – barockes Tanztheater am Sonntag, 9. Dezember, 16:00 Uhr

Zu einem Weihnachtsspiel der besonderen Art lädt die Musikschule am 2. Adventssonntag ein. Das weihnachtliche Geschehen wird von den Ismaninger Hoftänzern in Zusammenarbeit mit NeoBa Danse Wien durch Tanz und tänzerische Pantomime auf die Bühne gebracht. Von der Verkündigung des Engels an Maria über die Herbergssuche, die Hirten auf dem Felde und die Anbetung des Kindes durch die heiligen drei Könige wird alles in prächtigen Kostümen dargestellt. Dabei tanzt der Engel als übersinnliches Wesen der himmlischen Sphäre klassischen Spitzentanz, während die anderen Protagonisten, die der irdischen Sphäre zuzurechnen sind, mit Barocktanz zu sehen sind, hauptsächlich in originalen Choreographien des frühen 18. Jahrhunderts. Dazu werden Texte aus dem Lukas-Evangelium und den Apokryphen rezitiert sowie essentiell wichtige Gedichte aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Am Schluss werden die Sphären des Himmels und der Erde in einer großen Chaconne vereint – als Sinnbild der Geburt Christi und der weihnachtlichen Botschaft.
Das Weihnachtsspiel in historischem Gewand findet am Sonntag, 9. Dezember, 16:00 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle statt. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 


Die Ismaninger Hoftänzer der Musikschule und NeoBa Danse Wien präsentieren ein Weihnachtsspiel in historischem Gewand am zweiten Adventssonntag im Großen Saal der Seidl-Mühle.

Veröffentlicht am 20. November 2018

Junior-Konzert

Schülerkonzert der Junior-Prüflinge. Alle Instrumente.

  1. Vorspiel: 15:00 Uhr
  2. Vorspiel: 16:00 Uhr

Seidl-Mühle, Großer Saal

Erfolgreiche Prüflinge im Sommer 2018.

Veröffentlicht am 12. November 2018

„Serenata italiana“ – ein barockes Tanztheater am Freitag, 26. Oktober, 19:30 Uhr

Die Musikschule Ismaning lädt ein zu einem besonderen Abend mit barockem Tanztheater. Man stelle sich Venedig um 1700 zur Zeit des Karneval vor: Die Paläste sind von Tausenden von Kerzen hell erleuchtet, es findet ein Ball nach dem anderen statt, die Straßen sind voll von Umzügen der buntesten Masken, und auf den Plätzen haben wandernde Theatergruppen ihre Bühnen aufgeschlagen, um ihr Publikum mit Spiel und Tanz zu unterhalten. Lassen Sie sich von den Ismaninger Hoftänzern in diese lebendige Zeit entführen und erleben Sie hautnah originale Tänze aus dem frühen 18. Jahrhundert, eigebettet in eine Rahmenhandlung mit dramatischen Geschehnissen während eines Maskenballs. Gäste aus dem Ensemble La Danza München verstärken die Ismaninger Hoftänzer unter Leitung von Jadwiga Nowaczek-Ogrodnik. Für einen Augenschmaus sorgen auch die prächtigen Kostüme nach historischen Vorbildern.
Der Barocktanz-Abend „Serenata italiana“ findet am Freitag, 26. Oktober, 19:30 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle statt. Der Eintritt ist frei.

Die Ismaninger Hoftänzer der Musikschule und Gäste aus dem Ensemble La Danza München gestalten einen Barocktanz-Abend mit prächtigen Kostümen und originalen Tänzen aus dieser Zeit am Freitag, 26. Oktober im Großen Saal der Seidl-Mühle.

Veröffentlicht am 10. Oktober 2018

SINGALONG – greift zu den Sternen. Chorkonzert der Musikschule am Sonntag, 21. Oktober, 18:00 Uhr

Nach konzertanten Ausflügen in die Welt des Jazz und des Gospels kehrt SINGALONG in seinem neuen Programm „Sterne“ zu seinen Wurzeln zurück. Der auf mittlerweile 37 Sängerinnen und Sänger angewachsene Chor der Musikschule Ismaning präsentiert seine Neuzugänge stimmigerweise mit einem Programm von Pop Songs für die „große Bühne“: Queen, Elton John, Adele, Sting, Abba und viele andere große Stars stehen über den Arrangements, die Chorleiter Ramon Bessel auf das Notenpult legt. Begleitet von Claudia Windisch-Schuster am Klavier freut sich der Chor über viele neue Gesichter auf und vor der Bühne mit geschmackvoller Vokalmusik für jedes Ohr.
Das SINGALONG-Konzert ist am Sonntag, 21. Oktober, 18:00 Uhr im Großen Saal Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle. Der Eintritt ist frei.

Mit einem tollen neuen Programm präsentiert sich SINGALONG, der Chor der Musikschule Ismaning.

Veröffentlicht am 9. Oktober 2018

Offenes Musikantentreffen der Musikschule am Freitag, 5. Oktober, 19:30 Uhr

Volksmusik hautnah! Auch in diesem Jahr bietet die Musikschule Ismaning ein „Offenes Musikantentreffen“ in der gemütlichen Atmosphäre des Sportlerheims. – Und dies übrigens bereits zum vierten Mal! Wer also gerne Volksmusik macht oder es einfach nur ausprobieren will, ist herzlich dazu eingeladen, mit oder ohne Instrument vorbeizuschauen und mitzumachen, denn Mitspielen ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht! Man kann natürlich auch einfach nur gemütlich sitzen, essen, lauschen und genießen! In dieser urigen Atmosphäre wird geredet, gelacht, erzählt – und vor allem musiziert. Durch den Abend führt Sabrina Walter. Seien Sie gespannt auf eine besondere musikalische Begegnung und erfreuen Sie sich an dem Abend in der Sportgaststätte Ismaning, Leuchtenbergstraße 25.
Der Eintritt ist frei. Tischreservierung über die Musikschule Ismaning, Tel.: 089/37 06 35 62 00.

Musikalische Begegnungen und gemütliches Beisammensein gibt es wieder beim „Offenen Musikantentreffen“ am Freitag, 5. Oktober im Sportlerheim.

 

Veröffentlicht am 24. September 2018

„Klassik, Oper und vier Celli“ – Bewegende klassische Musik und berühmte Opernmelodien am Donnerstag, 4. Oktober um 19:30 Uhr

Mit „Klassik, Oper und vier Celli“ präsentiert das aktuell einzige professionelle Cello-Quartett Münchens die „Best Offs“ ihrer vielfältigen Konzertprogramme aus Klassik und Oper! Darunter finden sich wunderbare Werke von Vivaldi und Pergolesi sowie rührende Klänge von Debussy und Mascagni. Gegensätze ziehen sich bei diesen klassischen Werken geradezu an, wobei „Asturias“ von Albéniz durch seinen besonderen Charme sicherlich heraus zu stechen vermag. Mit ausgewählten Opernmelodien von Mercadante bis Verdi bringt das Arcis Cello Quartett die Vielfalt
der Opernwelt in den Konzertraum. Zum Abschluss des Programms zeigt sich das Ensemble von seiner be-“swingten“ Seite und interpretiert Evergreens der 20er Jahre sowie wunderbare Filmmusik-Songs.
Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Programm aus Klassik, Oper und Jazz, neu interpretiert vom Arcis Cello Quartett! Das Ensemble führt in einer kurzweiligen und humorvollen Moderation durch das Programm.

Das Konzert des Arcis Cello Quartetts findet am Donnerstag, 4. Oktober, 19:30 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle statt. Der Eintritt ist frei.

Cellistin und Lehrerin der Musikschule Nargiza Yusupova konzertiert mit dem Arcis Cello Quartett am Donnerstagabend, 4. Oktober.

Veröffentlicht am 24. September 2018

Instrumentenkarussell – Abschlusskonzert Donnerstag, 19. Juli, um 16:00 Uhr, Großer Saal Seidl-Mühle

 

Unter dem Motto „Musik macht Spaß“ haben rund 20 Kinder in diesem Schuljahr acht verschiedene Instrumente im Instrumentenkarussell „IKARUS“ kennengelernt. Nun treffen sich alle Kursteilnehmer, um ein gemeinsames Stück einzustudieren. Das Ergebnis präsentieren die „IKARUS“-Kinder der Musikschule Ismaning bei einem kleinen gemeinsamen Konzert am Donnerstag, 19. Juli, um 16:00 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Im nächsten Schuljahr wird auch wieder das Klavier neben Geige, Cello, Harfe, Trompete, Gitarre, Akkordeon und Schlagzeug im Instrumentenkarussell vertreten sein. Anmeldungen für das kommende Schuljahr können bei der Musikschule noch abgegeben werden.

Veröffentlicht am 9. Juli 2018