Mitgliederversammlung der Musikschule Ismaning Mittwoch, 25. April um 20:00 Uhr Kultur- und Bildungszentrum, Kleiner Saal

Der Vorstand der Musikschule Ismaning lädt alle Mitglieder und Freunde der Musikschule wie auch Interessierte zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Kleinen Saal im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle ein, um über das abgelaufene Jahr wie auch die Zukunft der Musikschule zu berichten und zu informieren. Der gemeinnützige Verein fördert das pädagogische und künstlerische Wirken der Musikschule, indem er vielfältige Projekte unterstützt und ermöglicht. Beginn der Versammlung ist 20.00 Uhr.

Bildung und Kultur braucht finanzielle und persönliche Unterstützung – werden auch Sie Freund und Förderer der Musikschule Ismaning und sichern Sie damit eine lebendige, erstklassige Bildungsarbeit.

Veröffentlicht am 16. April 2018

„Tag der offenen Tür“ der Musikschule Ismaning am Samstag, 21. April: Nicht nur für Kinder, auch Angebote für Erwachsene und Senioren!

Genießen Sie diesen Tag voll Musik, Tanz, Jazz, Percussion. Staunen Sie in Schnupperworkshops, erfreuen Sie sich an einem flotten Tanz, riskieren Sie einen Blick ins Drum-Studio. Erleben Sie die Lehrerinnen und Lehrer, hören Sie verschiedenste Instrumente, stromern Sie durch die Räume, bewundern Sie die Kids beim Ragtime, essen Sie Kuchen und hauen Sie auf die Pauke. Probieren Sie was aus, fragen Sie, nehmen Sie teil, lernen Sie was Neues kennen – lernen Sie die Musikschule Ismaning kennen!

Ausdrücklich eingeladen sind auch interessierte Seniorinnen und Senioren. Die Musikschule stellt ihre Angebote speziell für die ältere Generation vor, wie das „Gesellige Singen“, das „Gesellige Musizieren“ oder das Spiel mit der Veeh-Harfe. Ältere Erwachsene, die bereits ein Instrument spielen und Ensemblepartner suchen, können sich beraten lassen.

Seien Sie also dabei beim „Tag der offenen Tür“ der Musikschule Ismaning am Samstag, 21. April, 14 – 18 Uhr, in der Mühlenstraße 19, Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle Ismaning.

Veröffentlicht am 11. April 2018

JAZZRAUSCH BIGBAND feat. Aaron Parks (ECM/Blue Note Records) & CD-Release “The Mirror Suite” by Prof. Christian Elsässer am Freitag, den 20. April

Die Münchner Jazzrausch Bigband versteht es als weltweit erste Resident Bigband eines international renommierten Technoclubs (Harry Klein Club) wie kaum ein anderes Ensemble, den Kosmos zügelloser Kreativität mit den besonderen Ansprüchen eines urbanen Nachtlebens zu vereinen. Ihr außergewöhnlicher Spielplan führte sie bereits ins Lincoln Center in NYC, die Philharmonie in München oder als Headliner auf die Internationale Jazzwoche in Burghausen. Am Freitag, den 20. April 2018 präsentiert die Jazzrausch Bigband in Zusammenarbeit mit der Musikschule Ismaning ein großes Doppelkonzert im großen Saal des Kulturzentrums Seidl-Mühle in Ismaning. In der ersten Konzerthälfte featured die Jazzrausch Bigband den weltweit gefeierten New Yorker Jazzpianisten Aaron Parks, der seit 2008 bei Blue Note Records und seit 2013 bei ECM unter Vertrag ist. Arrangiert wurde das Programm von Franky Rousseau. In der zweiten Konzerthälfte präsentiert die Jazzrausch Bigband mit „The Mirror Suite“ ihre neueste CD-Produktion. Geschrieben wurde die Electro/House-Suite von Prof. Christian Elsässer. Als Solisten stehen Julian Hesse (Trompete) und Moritz Stahl (Tenorsaxophon) im Vordergrund.

Beginn: 19:30 Uhr // Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: 14€ / 10€ (ermäßigt)
Reservierungen unter info@musikschule-ismaning.de


Bei ihren Live-Bigband-Techno-Shows kommt es zu einer musikalischen Kernschmelze, bei der die Kreativität und Klangvielfalt einer Bigband auf die wirkungsvolle Klarheit des Technosounds trifft.

Veröffentlicht am 10. April 2018

Romantischer Tastendialog: Klavier zu vier Händen mit Carlota Amado und Tonja Čuić am Donnerstag, 19. April

Am Donnerstag, 19.04.2018, um 19:30 Uhr präsentiert die Musikschule Ismaning erneut eines ihrer beliebten Lehrer-Kammermusikkonzerte im Großen Saal in der Seidl-Mühle. Die Klavierlehrerin und mehrfach preisgekrönte Pianistin Carlota Amado spielt gemeinsam mit ihrer Duopartnerin Tonja Čuić Klavierkompositionen zu vier Händen, unter anderem von Franz Schubert Fantasie in f-moll, 5 Spanische Tänze von Moritz Moszkowski und aus den Ungarischen Tänzen von Johannes Brahms. In der Fachpresse gilt Amado als sehr feinfühlige und technisch auf höchstem Niveau spielende Pianistin. Eintritt frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Carlota Amado, Klavierlehrerin der Musikschule Ismaning, wird erneut das Publikum mit ihrem meisterhaften Spiel verzaubern,…

…wenn sie gemeinsam mit ihrer Duopartnerin Tonja Čuić Werke für Klavier zu vier Händen aus der Romantik am Donnerstag, 19. April im Großen Saal der Seidlmühle präsentiert.

Veröffentlicht am 9. April 2018

Leistung macht Spaß! Preisträgerkonzert der Musikschule am Donnerstag, 22. März, um 18.00 Uhr im Großen Saal Seidl-Mühle

Beim diesjährigen Preisträgerkonzert präsentiert die Musikschule Ismaning ihre zahlreichen Talente aller Altersgruppen. Mit dabei sind Preisträger des mittlerweile 16. Musikwettbewerbs der Musikschule, erfolgreiche Teilnehmer des diesjährigen „Jugend musiziert“-Wettbewerbs sowie Schülerinnen und Schüler, die nach bestandener Prüfung mit der bronzenen oder silbernen Stimmgabel ausgezeichnet werden. Die schönsten Darbietungen, die im Rahmen der „Freiwilligen Leistungsprüfung“ des Verbands bayerischer Sing- und Musikschulen die Jury überzeugten, sind ebenso Bestandteil des hochkarätigen Konzertprogramms, das unter Beweis stellt, dass Leistung Spaß macht. Der Eintritt ist frei.

Beim Musikwettbewerb der Musikschule erreichten Dhara Ersan (rechts im Bild) und Evelyn Kummer jeweils einen hervorragenden 1. Preis…

…und auch Jana Schmid (links im Bild) freut sich mit Mona Steininger über den 2. Preis als Duo in der Wertung „Alte Musik“.

 

Veröffentlicht am 13. März 2018

Bronzene und silberne Stimmgabeln für Ismaninger Musikschüler

Im Rahmen des vergangenen Musikwettbewerbs haben sich insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Ismaning den „Freiwilligen Leistungsprüfungen“ des Verbands Bayerischer Sing- und Musikschulen gestellt. Während die sogenannten „Junior-Prüfungen“ bei den öffentlichen Konzerten durch das Vorspiel abgelegt werden können, erfordern die „D-Prüfungen“ mehrjährigen Unterricht und den Willen, sich speziell darauf vorzubereiten. Um die bronzene („D1“) oder silberne („D2“) Stimmgabel zu erlangen, schreiben die Schüler zunächst eine schriftliche Prüfung, in der sie neben theoretischen Kenntnissen auch Gehörbildungsaufgaben zu lösen haben. Das Bestehen der Theorieprüfung ist Voraussetzung, um dann in einem Prüfungsvorspiel sein Können am Instrument zu zeigen. Bei den „D2-Prüfungen“ ist zusätzlich eine Fachlehrkraft einer anderen Musikschule in der Prüfungskommission, um die fachliche Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet:

SILBERNE STIMMGABEL / D2-PRÜFUNG
Saxophon: Antonia Wambsganz
BRONZENE STIMMGABEL / D1-PRÜFUNG
Harfe: Emily Lange; Klarinette: Marlene Schröder, Sina Saalfrank; Violine: Anais Agudo Berbel, Jana Tschudi; Querflöte: Nea Pfaffermayr; Gitarre: Melanie Köglmeier, Tatjana Breit, Julia Rodrigues Knudstrup; Klavier: Luisa Meininger, Isabelle Reimer, Lilia Seitz, Severin Brast, Carina Kratzer, Leonardo Maglanoc, Milena Starovoitova, Thea Hetmanek, Hanna Teske, Michelle Hartlieb, Julia Rodrigues Knudstrup

Die Musikschule gratuliert herzlich zur bestandenen Prüfung und dankt den Lehrkräften für die ausgezeichnete Vorbereitung.

Antonia Wambsganz machte bereits ihre zweite D2-Prüfung: Nach der silbernen Stimmgabel für Klavier freut sie sich nun gemeinsam mit ihrem Lehrer Veaceslav Cernavca über die Auszeichnung für ihre Leistung am Saxophon.

Veröffentlicht am 12. März 2018

SING – Musik macht Heimat: Integrationschor der Musikschule wieder am Mittwoch, 7. März

Lieder verbinden, auch wenn die gemeinsame Sprache fehlt. Jeden ersten Mittwoch im Monat lädt die Musikschule Ismaning zum Offenen Singen ein. SING ist vor allem ein Angebot für Menschen mit Migrationshintergrund, für Flüchtlinge in Ismaning und Fischerhäuser, aber natürlich auch für alle anderen Ismaninger, und lebt vom Austausch und gemeinsamen Musizieren. Jeder, der gerne singt, kann ohne Anmeldung vorbei kommen. Die Gruppe ist bunt gemischt, sowohl erwachsene Schülerinnen und Schüler als auch neugierige Gäste, Mitglieder vom Helferkreis und Flüchtlinge aus Ismaning und Fischerhäuser machen gemeinsam Musik, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer Lust am Singen hat und neugierig ist auf die besondere Atmosphäre sowie auf die Begegnung unterschiedlicher Kulturen, kann sich den nächsten Termin bereits vormerken: Am Mittwoch 7. März, 19:30 – 20:30 Uhr heißt es wieder „SING – Musik macht Heimat“ in der Musikschule im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle.

Gemeinsam Singen macht mehr Spaß: „SING- Musik macht Heimat“, ein Angebot der Musikschule vor allem für Menschen mit Migrationshintergrund, garantiert am Mittwoch, 7. März, wieder einen lebendigen Abend.

Veröffentlicht am 20. Februar 2018

16. Musikwettbewerb der Musikschule am Samstag, 10. März

Der beliebte Musikwettbewerb der Musikschule Ismaning findet wieder an einem Samstag statt, so dass auch die Wertungsvorspiele besucht werden können. Der Startschuss fällt um 10:00 Uhr im Großen Saal sowie im Flügelraum (M 1.04), für eine Stärkung in der Mittagspause ist gesorgt, Beratungsgespräche finden am frühen Nachmittag statt.
Zum sechzehnten Mal veranstaltet die Musikschule bereits einen eigenen Musikwettbewerb, der sich an den Bedingungen von „Jugend musiziert“ orientiert und alle Altersgruppen ab dem sechsten Lebensjahr berücksichtigt. Vor einer Jury spielen die Schüler in den Solokategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Gesang (Pop) und Percussion sowie in den Wertungen „Klavier-Kammermusik“, „Duo: Klavier und ein Blasinstrument“ und weitere Ensemble-Besetzungen. Mit großem Engagement bereiten sich die jungen Musiker auf ihren Auftritt vor. Stücke aus verschiedenen Epochen und unterschiedlicher Stilistik garantieren ein abwechslungsreiches Programm. Auch die Freiwilligen Leistungsprüfungen finden an diesem Tag statt. Schnuppern Sie in die Wettbewerbsatmosphäre, genießen Sie die Beiträge der jungen Talente und informieren Sie sich über weitere Angebote der Musikschule am Samstag, 10. März, ab 10:00 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidlmühle. Die Vorspiele sind alle kostenlos.

Veröffentlicht am 20. Februar 2018

Ensembles der Musikschule liefern „glänzende“ Faschings-Show

Ein Fest für Ohren und Augen bot sich am Montagabend, 5. Februar den zahlreichen Zuschauern, die in den Bürgersaal strömten um dem Faschingskonzert der Musikschule Ismaning beizuwohnen. Das Konzert wurde von der harmonischen und doch mitreißenden Zusammenarbeit der über 140 Musizierenden aus allen Altersklassen getragen, die in einer bunten und bewegten Mischung von Musikstilen die vielfältigen Ensembles der Musikschule repräsentierten. Dabei zog sich das Konzertmotto „Glitzer, Glamour und Ganoven“ durch den ganzen Abend: Nach einer schwungvollen Eröffnung durch die Kaleidoskop Symphoniker „tanzten“ die 7 Panzerknacker auf ihren Instrumenten den „Kriminal-Tango“ und die „Faschingspolka“, während die Musicalklasse neben einigen unterhaltsamen Sketches auch die Nummer „All that Jazz“ aus dem Klassiker CHICAGO zum Besten gab, der im Juni 2018 aufgeführt wird. Außerdem bezauberten die Singmäuse und Singing Kids, die Bandklasse und der SINGALONG Chor mit ihren Gesangbeiträgen. Besonders beeindruckten auch die Jugend-musiziert-Preisträger mit ihren Duo-Beiträgen an Klavier und Querflöte. Passend zum Motto moderierte Schulleiter Carsten Reinberg stilecht als Mafioso mit weißem Nadelstreifenanzug und Nelke im Knopfloch auf locker spritzige Art und mit italienischem Akzent durch die Programmpunkte und leitete die Millstreet Big Band. Diese schloss den Abend mit einem glänzenden Auftritt ab und entließ die Zuschauer in guter Stimmung aus dem Saal.
Mit der „Petersburger Schlittenfahrt“ und artistischen Kunststücken starteten die Kaleidoskop Symphoniker unter der Leitung von Slava Cernavca in den furiosen Abend des Faschingskonzerts der Musikschule. (Foto: U. Baumgart)

Veröffentlicht am 19. Februar 2018

Hervorragende Ergebnisse bei „Jugend musiziert“

Mit ausgezeichneten Ergebnissen sind die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Ismaning vom Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in München zurückgekommen. Insgesamt 12 junge Musiker stellten sich am letzten Januarwochenende in der Hochschule für Musik sowie im Steinway-Haus einer Fachjury und präsentierten ihr einstudiertes Programm. Angesichts des hohen Niveaus und der hohen Teilnehmerzahl ist die Musikschule Ismaning besonders stolz auf die erzielten ersten und zweiten Preise. Der 17-jährige Piernicolo Bilato überzeugte in der Solokategorie Gitarre sogar so sehr, dass er zum Landeswettbewerb weitergeleitet wurde, der im März in Regensburg stattfinden wird. Ebenso erfolgreich mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb waren die beiden Schwestern Alicia und Jasmina Becker, beide gerade 12 Jahre alt geworden, die sich als Duo in der Kategorie Klavier vierhändig von der Konkurrenz absetzten.
Neben dem intensiven Üben über einen längeren Zeitraum, haben auch die Eltern mit ihrer Unterstützung einen wichtigen Anteil an der erfolgreichen Teilnahme an diesem Wettbewerb. Für die intensive Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler dankt die Musikschule den Lehrerinnen Sladjana Babic (Querflöte), Ugur Pamirtan (Klavier) und Carola Kunz (Gitarre).

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Solowertung Gitarre
1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb: Piernicolo Bilato (17 J.)
1. Preis: Adrian Meister (8 J.), Georg Fitterer (8 J.)

Klavier vierhändig
1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb: Alicia und Jasmina Becker (beide
12 J.)

Solowertung Querflöte
1. Preis: Amalia Reiter (9 J.)
2. Preis: Nea Pfaffermayr (11 J.), Anna Berger (10 J.), Viktoria Namyslo (13 J.)

Klavierbegleitung in der Solowertung Querflöte
1. Preis: Leonie Rüster (12 J.), Teresa Eitner (19 J.), Laura Cvisic (13 J.)
Musikschullehrerin Ugur Pamirtan freut sich mit ihren Schützlingen: Alicia (links im Bild) und Jasmina Becker erreichten mit 24 Punkten eine Bestplatzierung als Klavier-Duo bei „Jugend musiziert“ und wurden zum Landeswettbewerb weitergeleitet. Insgesamt 12 Schüler der Musikschule Ismaning wurden für ihre hervorragenden Leistungen mit Preisen ausgezeichnet.

Veröffentlicht am 10. Februar 2018