Hubert Jeromin

Hubert Jeromin

Jeromin, Hubert_250

 Ausbildung

 Staatlich anerkannter Musiklehrer für das Fach Schlagzeug

 Jazzausbildung an Joe Haider´s Jazz School Munich (Hauptfach Schlagzeug bei Rudolf Roth), danach Unterricht bei u. a. Billy Hart und Jo Thönes.

Berufsbegleitender Lehrgang an der Bundesakademie Trossingen in den Fächern Drum-Set, Latin Percussion, klassisches Schlagwerk und Marimbaphon.

Pädagogische Tätigkeit

Seit über 30 Jahren Lehrtätigkeit an verschiedenen Musikinstituten, u. a. 10 Jahre Dozent für Schlagzeug und Rhythmik an der VHS München.

Zur Zeit tätig an Musikschulen in Fürstenfeldbruck (Schlagzeug und Drum Kids Kurse) und  München-Trudering.

Seit 2006 an der Musikschule Ismaning (Schlagzeug und SchlagzeugPlus).

Künstlerische Tätigkeit

In den 1980er Jahren Arbeit mit Ensembles aus den Bereichen Jazz und ethnischer Musik (Nasrudin´s Orchestra; Now), Plattenproduktionen (u. a. Jazzsampler Feierwerk).

1990 Gründung von Das Gelbe – improvisierte Musik und Performance; 1991 Kritikerpreis der Mittelbayerischen Zeitung; 1992 Rundfunkproduktion beim BR; Auftritte in Jazzclubs und Jazzfestivals (u. a. 2007 Jazzfest München; Live-Mitschnitt des BR).

Neben der Tätigkeit in Bands immer wieder Zusammenarbeit mit Theater- (proT Theater, z. B. auf der documenta87 in Kassel) und Tanzensembles (H. Beyer, München – Schaukeln, 2002).

Seit den 2000er Jahren vermehrt Zusammenarbeit mit Musiker/-innen aus den Bereichen Improvisation/Neue Musik:

Stefan Fischer (fl)/Christoph Reiserer (cl)/Hubert Jeromin(dr) – DVD Metamorphosen in Fels und Eis (2003).

Konzert und CD-Aufnahmen mit den Villa-Waldberta-Stipendiaten Pete Dowling und Nick Fells (2005).

Seit 2010 Zusammenarbeit mit der Tänzerin Stephanie Groß (u. a. Lichtbildfestival Holzkirchen 2017).

Seit 2014 Mitglied in Regine von Chossys WunderKammerMusik-Ensemble (monatliche Konzerte in der Auferstehungskirche).

Seit 2015 Trio mit dem Gitarristen Carsten Radtke und dem Saxofonisten Christoph Reiserer. (Jazz in der Seidlvilla; Festival im Freien Musikzentrum).